Glatz-Familiengeschichtliche Forschung e.V.


Robert  war über 20 Jahre Mitglied in unserem Verein.

Seit 1999 war Robert in unserem Vorstand als Archivar tätig. Er hat in all den Jahren sein Hobby zum Beruf gemacht.

Unermüdlich forschte und suchte er in Archiven, Standesämtern und Pfarrarchiven nach Quellen über die Glatz – Familie.

Seine gesammelten Forschungsergebnisse fanden ihren Niederschlag im Werk „Glatz ein Schwarzwälder Geschlecht
über  fünf Jahrhunderte.“ Hierzu war es notwendig die Erstauflage des Buches  total zu überarbeiten und seine mühsam zusammengetragen Recherchen in das neue Werk zu übertragen. Beim Jubiläums - Treffen 2014 in Lahr  -Reichenbach konnte er voller Stolz sein neu entstandenes Buch vorstellen.
In diesem Werk sind über 1200 Glatz –Familien aufgeführt.
 Für mich persönlich ist Robert der Vater unseres neu aufgelegten Familienbuches.

Im Juli hat Robert sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zurückgegeben.

Um die Verdienste des federführenden Autors Robert Glatz und Archivars zu würdigen ernannte ihn der Verein zum Ehrenmitglied. Auf die Verdienste und Arbeit von Robert Glatz können die weiteren Generationen auf – und weiterbauen. Die Erforschung unserer Ahnen war für Robert ein Teil seines erfüllten Lebens.

Der große österreichische Schauspieler Paul Hörbiger sagte einmal:
 „Für angenehme Erinnerungen muss man im Voraus sorgen.“
 Es ist schön sagen zu können, dass Robert genau dieses getan hat.
Dafür möchte ich im Namen der „Großen Glatz – Familie“ und  ganz persönlich, recht herzlich danken.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten und seiner stets mit Respekt und aufrichtiger Anerkennung  gedenken.

Wolfgang Glatz 1. Vorsitzender